Leitbild:

Der Tennisclub Bernau ist attraktiv für jede Spielstärke, jedes Alter und offen für Alle.
Mit seiner intensiven Kinder- und Jugendarbeit will der Verein auch ganze Familien ansprechen. Neben dem Tennisspielen soll unsere schöne und gepflegte Clubanlage ein Treffpunkt sein, um soziale Kontakte zu pflegen und Feste zu feiern.

Spendenkonto für den Wiederaufbau des Clubheims:
TC Bernau e.V.
IBAN DE78 7115 0000 0020 1439 54
Bei Angabe des kompletten Namens mit Anschrift werden wir eine Spendenbestätigung ausstellen.
 
Terminübersicht:
15. Dezember 10:00-13:00 Uhr - Nikolauscamp in der Tennishalle Bernau

Viele Unterschriften wurden bei der Dachziegelspendeaktion mit Glühwein & Plätzchen geleistet!

Unser Zimmerer arbeitet sehr schnell: Bereits im Laufe dieser Woche wird damit begonnen das Dach einzudecken.

Deshalb wurde wie angekündigt am Sonntag den 8.12. ab 15 Uhr am Clubgelände den Spendern die Möglichkeit gegeben, ihren Namen auf den Dachziegeln einzutragen.

Um der ganzen Sache bei dem kalten Wetter einen erwärmenden Rahmen zu geben, gab es Glühwein, auch alkoholfreien. Dazu wurden noch ein paar Plätzchen als Spenden bereitgestellt.

 

Um beim Dachdecken etwas Kosten zu sparen, suchen wir übrigens noch ein paar Freiwillige zum Mithelfen. Es gibt auch Bodeneinsätze für Höhenkranke!

Den Termin werde ich allen Interessenten (bitte vorab melden) mitteilen, sobald der Termin konkret ist.

--> Wer helfen will & kann: Bitte bei einem der Vorstände melden!

 

Vorteil Auf!

Klaus Amberger

1. Vorstand

 

Es geht los!

Liebe Mitglieder & Tennisfreunde,
der Kran für den Wiederaufbau unseres Clubheims ist da. Nächste Woche beginnt die Einrichtung der Baustelle und übernächste Woche sollen schon die Wände aufgestellt werden. Ja, unser Zimmermann ist fleißig.

Im Januar kommen dann die Türen und Fenster und danach kann mit dem Innenausbau begonnen werden, den wir möglichst mit Bernauer Handwerkern machen wollen.

Es waren schon viele fleißige Hände im Einsatz, Jung und Alt und nicht nur Mitglieder:

  • Ausbau und Entsorgung der zerstörten Einrichtung
  • Ausbau, Reinigung und Einlagerung noch brauchbarer Teile
  • Dach abdecken, um brauchbare Dachziegel wieder zu verwenden
  • Zurückschneiden der Eiche
  • Reinigung des Geländes von Ästen und Bauschutt
  • Streichen von Balken und Brettern für den Neubau
  • Organisation der Arbeiten und Planen des Neubaus mit Einrichtung

Es werden auch in Zukunft noch Arbeiten anfallen (Malerarbeiten, Hilfe beim Dachdecken, Reinigung und Einrichten unseres neuen Clubheims, etc.). Alle, die noch nicht geholfen haben aber noch helfen wollen, bitte bei mir melden.

 

Bei allen Zeit- und Geldspendern möchte sich die Vorstandschaft herzlich bedanken. Das bisherige Ergebnis unserer Dachziegelspendeaktion ist erfreulich, auch viele Nichtmitglieder haben gespendet. Aufgrund der abgeschiedenen Lage unseres Clubheims und unseren schlechten Erfahrungen (Einbruch in unser Clubheim in 2015 und die Brandstiftung in diesem Jahr) werden wir einiges in Sicherheitstechnik investieren müssen. Daher wäre es schön, wenn alle, die noch nicht gespendet haben, es aber noch tun wollen, dies möglichst bald tun, damit wir wissen, mit wieviel Geld wir bei der Neuplanung unserer Einrichtung/Ausrüstung rechnen können.

Als Fazit Wir können optimistisch in die Zukunft blicken, dass wir zum Spielbetrieb 2020 wieder ein neues uns schönes Clubheim haben, dank großer Hilfe und Unterstützung von Clubmitgliedern und Freunden.

 

Klaus Amberger

1. Vorstand

Foto Kran: Klaus Amberger

weitere Fotos: Andreas Mühlbacher

Vorbereitungen auf die "staade Zeit"

21.11.2019

Letzten Donnerstag haben Konrad Bauer, Werner Schuhmann und Klaus Amberger die Gelegenheit genutzt um die Eiche zu stutzen, da momentan kein Haus darunter steht.

Hierbei wagte sich Konrad mit der Hebebühne bis zu 25m in die Höhe!

 

22.11.2019
Am Freitag waren Hans Hadamek, Felix Seeleitner, Karl Hofmann und Klaus Amberger bei der Firma Sonnenholzner in Amerang und haben die sichtbaren Holzteile für den Innenausbau das erste Mal gestrichen. Leider gibt es davon keine Fotos. Nächste Woche am Donnerstag erfolgt der zweite Anstrich mit einem anderen Team an freiwilligen Helfern.

 

24.11.2019
Am Sonntag haben ein paar Jugendliche (Maja und Ben Kraus, Manuel und Bastian Hauser, Daniel Schmidt), sowie Christoph, Gusti und Klaus Amberger den Rest unseres Clubheims (Bodenplatte mit Streifenfundamenten) sauber gemacht, sowie auch das umliegende Gelände.

 

Der Dank gilt allen Helfern, die sich eingebracht haben!
Vor allem jedoch Klaus Amberger für sein Engagement an all diesen Terminen und der Bereitstellung der Berichte & Fotos.

 

Überraschendes Ergebnis der Spendentombola des TC Unterensingen zugunsten unseres Vereins!

Wie einige vielleicht wissen, trainieren die Herren des TC Unterensingen jedes Jahr zu Pfingsten auf unserer Tennisanlage.
Sie haben via Internet von unserer Brandkatastrophe erfahren und eine Tombola zu unseren Gunsten veranstaltet und dabei sind sage und schreibe 655.- € zusammengekommen!

 

Matthias Daiber, der Neffe von unserem Klaus Daiber und Mannschaftsführer, hat den stolzen Betrag an Werner Schuhmann übergeben, als er mit seiner Familie übers Wochenende in Bernau war.


Der 1. Vorstand Klaus Amberger bedankte sich im Namen des Tennisclubs dafür recht herzlich & freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Die Werbeeinnahmen kommen der Jugendabteilung zu Gute: